Jörg Fiedler

Fechten

Name: Jörg Fiedler
Geburtsdatum: 21.02.1978
Verband: Deutscher Fechter-Bund
Sportart: Fechten

Wikipedia

Platz 2

Deutsche Meisterschaft 2015

Fechten / Degen

Leipzig Deutschland


Platz 2

Weltcup 2015

Fechten / Mannschaft Degen

Paris Frankreich


Platz 3

Weltcup 2014

Fechten / Mannschaft Degen

Tallin Estland


Platz HF

Weltcup 2014

Fechten / Degen

Buenos Aires Argentinien


Platz 1

Europameisterschaft 2013

Fechten / Degen

Zagreb Kroatien


Platz 2

Deutsche Meisterschaft 2013

Fechten

Leipzig Deutschland


Platz 3

Europameisterschaft 2012

Fechten / Degen

Legnano Italien


Platz HF

Deutsche Meisterschaft 2012

Fechten / Degen

Tauberbischofsheim Deutschland


Platz 1

Europameisterschaft 2011

Fechten / Degen

Sheffield Großbritannien


Platz 5

Europameisterschaft 2011

Fechten / Mannschaft Degen

Sheffield Großbritannien


Platz 6

Weltmeisterschaft 2011

Fechten / Mannschaft Degen

Catania Italien


Platz 3

Europameisterschaft 2010

Fechten / Mannschaft Degen

Leipzig Deutschland


Platz 5

Weltmeisterschaft 2010

Fechten / Mannschaft Degen

Paris Frankreich


Platz 4

Weltmeisterschaft 2009

Fechten / Mannschaft Degen

Antalya Türkei


Platz 5

Europameisterschaft 2009

Fechten / Degen

Plovdiv Bulgarien


Platz 2

Weltmeisterschaft 2005

Fechten / Mannschaft Degen

Leipzig Deutschland


Platz 3

Olympische Sommerspiele 2004

Fechten / Mannschaft Degen

Athen Griechenland


Platz 2

Weltmeisterschaft 2003

Fechten / Mannschaft Degen

Havanna Kuba


Platz 5

Weltmeisterschaft 2002

Fechten / Mannschaft Degen

Lissabon Portugal


Platz 2

Europameisterschaft 2001

Fechten / Mannschaft Degen

Koblenz Deutschland


Platz 6

Weltmeisterschaft 2001

Fechten / Mannschaft Degen

Nimes Frankreich


Platz 5

Olympische Sommerspiele 2000

Fechten / Mannschaft Degen

Sydney Australien


Fechten / Weltcup / Fechten - 15.06.2009

Degenfechter Fiedler kommt vor EM in Schwung

Jörg Fiedler kommt vor der EM immer besser in Form. In Bogota erreichte der Degenfechter zum vierten Mal in Folge eine Weltcup-Finalrunde und belegte am Ende Platz sechs.
» weiterlesen