Grotheer verteidigt Führung im Gesamtweltcup

Skeleton / Weltcup | Skeleton
12.12.2023

Olympiasieger Christopher Grotheer hat beim Skeleton-Weltcup im französischen La Plagne seine Führung im Gesamtweltcup verteidigt.

Auf der Olympia-Bahn von 1992 fuhr der 31-Jährige hinter dem Südkoreaner Jung Seunggi und dem britischen Weltmeister Matt Weston zeitgleich mit dessen Landsmann Marcus Wyatt auf Platz drei. Felix Keisinger kam auf Rang sieben, Felix Seibel wurde Neunter.

Die deutsche Meisterin Jacqueline Pfeifer verpasste beim Sieg der Britin Tabitha Stoecker Bronze um eine Hundertstelsekunde. Olympiasiegerin Hannah Neise wurde Fünfte.