Faißt holt ersten Podestplatz für die deutschen Kombinierer

Nordische Kombination Weltcup | Nordische Kombination
15.12.2023

Beim Massenstart-Wettbewerb - erst wird gemeinsam gelaufen, hat Manuel Faißt in Ramsau für das erste Podium unter Chefcoach Eric Frenzel gesorgt. Er wurde Dritter hinter dem österreichischen Lokalmatador Johannes Lamparter und dem Norweger Jarl Magnus Riiber,

Vizeweltmeister Julian Schmid lief auf Platz sieben, Pyeongchang-Olympiasieger Johannes Rydzek wurde Achter, Terrence Weber wurde Zehnter.

Bei den Damen lief Nathalie Armbruster nach Platz neun im Springen noch auf Platz vier vor und erreichte ihr bisher bestes Saisonergebnis.